Interview mit Autorin Erin Lenaris (Die Ring Chroniken)

Wunderbarerweise durfte ich erneut ein Interview mit einer tollen Autorin führen: Erin Lenaris. Auch diesmal habe ich mir 5 Fragen überlegt und Erin hat geantwortet. Selbstverständlich gibt es auch ein paar Infos über Erins Person und ihre Bücher.


Vorstellung

Über Erin

Erin Lenaris ist Autorin beim Tagträumer Verlag und vereint in sich zwei Welten: Mit einem Bein steht sie in der Wissenschaft und mit dem anderen in fantastischen Welten. Dabei verarbeitet sie aktuelle Debatten sowohl in Fachartikeln als auch in Jugendbüchern.

Auf dem Foto sehen wir Erin Lenaris in ihrem Cosplay als Ringbrecherin. Wer die Autorin bereits kennt, weiß, dass sie häufig in Begleitung eines kleinen Chamäleons namens Krill ist. Was es damit auf sich hat, werden wir vielleicht noch erfahren …

Besuche Erin:

LovelybooksFacebookInstagram


Die Ring Chroniken

Erin Lenaris Debüt „Die Ring-Chroniken – Begabt“ ist im September 2018 erschienen. Es ist der erste Teil einer romantischen Jugenddystopie über Liebe und Lügen, Chamäleons und Klimawandel.

Damit konnte Erin Lenaris bereits einen großer Erfolg verzeichnen, denn ihr Werk wurde für den SERAPH und den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Mehr hierzu gibt es bei der Seite der phantastischen Akademie e. V. nachzulesen.

Und nun kommt die nächste tolle Nachricht: Am 25.10.2019 erscheint die Fortsetzung der Ring Chroniken mit dem Untertitel „Befreit“ im Tagträumer Verlag.

Vorbestellungen sind bereits möglich und werden mit tollen Goodies belohnt wie Postkarten, Lesezeichen sowie einer persönlichen Signatur von Erin.


Klappentext zu „Die Ring Chroniken – Befreit“

Das Lügengebäude ist eingestürzt.
Wen begräbt es unter seinen Trümmern?

Emony ist ein lebender Lügendetektor – jeder Schwindel brennt in ihren Ohren wie hundert Ameisenbisse. Als Wahrheitsfinderin entlarvte sie die skrupellosen Geschäfte des WERT-Konzerns mit dem lebenswichtigen Wasser in der Rauring-Wüste. Doch kaum hat sie sich den rebellischen Ringbrechern angeschlossen, wird ihre große Liebe Kohen verhaftet und zum Tode verurteilt. Emony setzt alles daran, ihn vor der Hinrichtung zu bewahren. Doch wie perfide WERT wirklich ist, wird erst nach und nach klar …


Die Ring Chroniken – Befreit“ ist ab übermorgen (25.10.19) beim Tagträumer Verlag erhältlich. Vorbestellungen sind schon jetzt möglich. Alle Vorbestellungen enthalten eine Postkarte, ein Lesezeichen und eine persönliche Signatur. Mit etwas Glück bekommt ihr sogar eines von 50 Filzchamäleons aus Erins Nähwerkstatt.


Das Interview

Frage 1: „Liebe Erin, du hast dein Gesicht lange Zeit nicht gezeigt und stattdessen bei deinen Social Media Kanälen eine Chibi-Nachbildung von dir präsentiert. Magst du uns berichten, wie es nun zu diesem Entschluss kam, dich deinen Abonnent*innen und Leser*innen zu zeigen?“

Erin: „Die lieben Mädels vom Tagträumer-Verlag haben mich aus meinem Mausloch gelockt. Wie sie das geschafft haben? Ganz einfach! Sie haben mir einen lang gehegten Traum erfüllt: Auf dem Buchmesse Convent durfte ich meine allererste Lesung und Signierstunde halten. Dafür bin ich in das Cosplay einer Ringbrecherin geschlüpft, einer Rebellin, die in den verfallenen U-Bahn-Schächten einer Geisterstadt lebt und sich gegen den mächtigen Wassermonopolisten auflehnt – oder auf der Con mit ihren Bloggerfreunden Selfies macht. 😀 “


Frage 2: „Bitte beende folgenden Satz: Schreiben ist für mich ….“

Erin: „Entspannung, Eskapismus, ein kreatives Ventil und der Weg, viele liebe, kreative und positiv durchgeknallte Buchmenschen kennen zu lernen!“


Frage 3: „Eine kniffelige Frage: Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären es?“

Erin: „Ein Einhornfohlen, Weltfrieden und Bescheidenheit. ;-P Nein, im Ernst: Wann immer ich irgendwo eine Kerze anzünde wünsche ich mir, meine Lieben mögen gesund und zufrieden bleiben!“


Frage 4: „Für diejenigen, die dein Debüt bisher noch nicht gelesen haben: Würdest du uns verraten, was es mit dem Chamäleon Krill auf sich hat?“

Erin: „Durstige Hunde und Katzen kann sich in der Rauring-Wüste niemand leisten, stattdessen halten sich viele Kinder ein genügsames Hauschamäleon. In Band 1 beobachten wir den kleinen Krill beim Ausschlüpfen. Der süße Zungenschnalzer ist erst wenige Minuten alt und nur ein paar Gramm schwer, da entwickelt er schon seinen eigenen Willen! Auf Facebook und Instagram ist er bereits auf Weltreise gegangen, aber auch im weiteren Verlauf der Ring-Chroniken kommt er ziemlich rum…“


Frage 5: „Du vereinst in deinen Büchern die Fantasie mit wichtigen, realen Themen, wie z. B. dem Klimawandel. Ist es dir wichtig, so ein Bewusstsein für diese Themen bei deinen Lesern zu schaffen oder ist dies eher deine eigene Form der Verarbeitung dieser Themen?“

Erin: „Meine Ring-Chroniken sollen in erster Linie unterhalten, die Leser in spannende Zukunftswelten entführen, ihren Identifikationsfiguren bieten und sie zum Träumen verleiten. Allerdings hoffe ich auch, dass meine Geschichten die aufmerksameren Leser nebenbei ein wenig zum Nachdenken anregen – über den aktuell so heiß diskutierten Klimawandel, über unseren Energie- und Wasserverbrauch, über Medizinethik, Überwachung und Medienkonsum. Romantik oder Gesellschaftskommentar – jeder kann in dem Roman sehen, was er möchte!“



Liebe Erin, ich danke Dir sehr für dieses wunderbare Interview. Ich wünsche Dir viel Erfolg für die Fortsetzung deiner Ring Chroniken und bin schon sehr gespannt darauf. Danke, für die tolle Zusammenarbeit.


3 thoughts on “Interview mit Autorin Erin Lenaris (Die Ring Chroniken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.