Bücherrausch Buchvorstellungen Selfpublishing Thriller

Verzweigung von Renate Wunder

Verzweigung Book Cover Verzweigung
-
Renate Wunder
Thriller/Thrill-Romance
Independently Published (Tredtion)
2020
Taschenbuch
386

Klappentext: Eigentlich hat Kady Jameson alles, was sich ein junges Mädchen wünschen kann: Gute Freunde, die Aussicht auf einen ausgezeichneten Schulabschluss an der High School und eine wohlhabende Familie. Doch der gesellschaftliche Druck und die Bevormundung ihrer Eltern lasten wie ein Stein auf ihren Schultern.
Eines Tages taucht eine fremde Gruppe Jugendlicher im Ort auf - einer von ihnen ist Shane. Er verspricht Kady die Unabhängigkeit und Freiheit, nach der sie sich so sehr sehnt und plötzlich scheinen all ihre langersehnten Wünsche in greifbare Nähe zu rücken.

DOCH WIE HOCH IST DER PREIS DER FREIHEIT?

Verzweigung von Renate Wunder habe ich im März 2021 gelesen, nachdem ich das Taschenbuch bei einem Instagram-Gewinnspiel der Autorin gewonnen habe. Da das Buch bereits auf meiner Wunschliste stand, habe ich mich darüber natürlich sehr gefreut. Vielen Dank daher noch einmal an Renate Wunder 🙂 Nun möchte ich euch das Buch vorstellen und berichten, wie es mir gefallen hat.

Cover

Verzweigung von Renate Wunder
Das Cover von Verzweigung gefällt mir persönlich richtig richtig gut. Ich liebe diese Mischung aus düsterem Hintergrund und roter Schrift.

Mein Fazit

Dieser Roman beginnt wie eine unschuldiger Teenie-Romanze. Lange Zeit hält sich dieser Eindruck und wiegt einen in Sicherheit, auch nachdem sich abzeichnet, dass etwas nicht stimmt. Nach und nach drängt sich eine düstere Vorahnung auf, etwas das sagt: Da bahnt sich eine Katastrophe an, obwohl dies nicht klar einzuordnen ist. Man tappt also eine ganze Zeit im Dunkeln mit dem unguten Gefühl im Nacken, ohne genau benennen zu können, was nicht stimmt. Ich habe natürlich – wie ich es bei Thrillern immer mache – schon früh Vermutungen angestellt, was mit Shane nicht stimmt, was er vorhat und in welche Katastrophe Kady da wohl tappt. Aber Renate Wunder hat es mir nicht leicht gemacht, nein, eher hat sie mich an der Nase herumgeführt, sodass ich nie erahnen konnte, was als Nächstes passiert oder es in eine ganz andere Richtung ging, als ich gedacht habe.

Rezension zu Verzweigung von Renate Wunder

Kady ist eine junge Frau, die kein gutes Verhältnis zu ihren Eltern hat und einerseits unzufrieden mit ihrem Leben ist, sich andererseits jedoch nicht traut, etwas daran zu ändern. Daher wartet sie eigentlich darauf, dass jemand in ihr Leben tritt und das für sie übernimmt – was ja auch passiert. Mich hat ein wenig gestört, dass Kady lange Zeit sehr passiv bleibt. Manchmal hätte ich mir gewünscht, sie würde etwas mehr für sich eintreten oder die Dinge in die Hand nehmen. Zudem ist sie recht naiv, was ich aber hinsichtlich ihres Alters ok und nachvollziehbar fand. Ich persönlich finde es ja gar nicht verkehrt, wenn man sich über eine*n Protagonist*in ein wenig aufregen kann (schlimmer ist es, wenn einem das Schicksal des Charakters völlig egal ist, weil jeglicher Bezug fehlt).

Ich lese Verzweigung von Renate Wunder

Das Ende hat mich etwas überrumpelt, aber auch sehr überrascht. Insgesamt ließ sich das Buch sehr gut lesen, der Schreibstil ist flüssig und leicht, sodass der Story gut zu folgen ist. Der Fortgang der Story bleibt stets im Verborgenen, sodass man nicht erahnen kann, wo die Story hingeht. Für alle, die Thriller aus einer jugendlichen Perspektive mögen, ist dieses Buch definitiv empfehlenswert.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, auf Renate Wunders neues „Projekt V“ (erste Infos dazu finden sich auf dem Instagram-Account der Autorin, s.u.)


Zur Autorin

Renate Wunder hat mit Verzweigung ihr Debüt herausgebracht. Sie ist nicht nur freie Autorin, sondern nebenbei auch Coverdesignerin und Illustratorin.

Besuche Renate auf Instagram:

Nun würde mich noch interessieren: Hast du das Buch bereits gelesen? Wie hat es dir gefallen? Oder hast du vor, es zu lesen? Wie hat dir meine Rezension gefallen? Schreib mir doch deine Meinung gerne unten in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.