Schicksal der Fearane Schreibrausch

Vorstellung der fearanischen Gattungen: Die Emorien

Vorstellung der Emorien aus Schicksal der Fearane von Steffi Frei

In diesem kleinen Beitrag stelle ich euch eine weitere der zwölf Urgattungen der Fearane vor, die meiner Fantasytrilogie Schicksal der Fearane entstammen: Die Emorien. Die Fearane sind ein wundersames geflügeltes Volk, das vorzugsweise in den Waldlandreichen lebt. Es existieren 12 verschiedene, fearanische Gattungen, die sich sowohl im Aussehen als auch im Wesen voneinander unterscheiden. Die Emorien sind die Weisen unter ihnen.

Goodie-Karte mit dem Sirani der Emorien (fearanisches Symbol)

Aussehen

Die Emorien sind vor allem daran zu erkennen, dass Haar, Gefieder und Kleidung in verschiedenen Grautönen gehalten sind. Sie tragen zumeist weite Gewänder in hellem Grau. Auch die Siranis, die fearanischen Symbole, die sie wie Tätowierungen auf der Haut tragen, sind silbergrau. Auf der Postkarte im oberen Bild seht ihr das spezielle Sirani der Emorien.

Charakter

Die Emorien sind die Weisen unter den Fearanen. Sie sind zumeist von einer stillen und tiefsinnigen Natur. Einige unter ihnen verfügen über die Fähigkeit der Vorausschauung, die es ihnen ermöglicht, einen Blick auf das Bevorstehende zu werfen. Wie viel sie von ihrer Einsicht preisgeben bleibt jedoch stets ihr Geheimnis.

Zitat zu den Emorien (Schicksal der Fearane)

Dieses Zitat stammt von dem Emorien Regas aus Band 1 der Fearane Trilogie (Die letzte Tiare). Es ist ein Teil einer Voraussage, die Regas der Reisegruppe rund um Sera mit auf dem Weg gibt.

Vertreter*innen in den Büchern

In meiner Trilogie spielt im ersten Band vor allem der Emorie Regas eine wichtige Rolle. Er lebt mit einigen Gefolgsleuten in einem einsam gelegenen Anwesen, dem Hause Regas. Sera und ihre Gefährten suchen ihn während ihrer Reise auf und erbitten Schutz und Unterschlupf. Der ältliche Regas empfängt die Gruppe mit offenen Armen und hält zudem noch eine Reihe von Voraussagen und Warnungen für sie bereit, die nicht unbedingt ein zuversichtliches Gefühl unter Sera und ihren Begleitern hervorrufen.

Später taucht zudem noch ein weiterer Emorie auf, der ebenfalls eine bedeutende Rolle spielt, jedoch kann ich nicht viel über ihn verraten, ohne vorzugreifen 😉

  • Goodiekarte Emorien (Schicksal der Fearane)
  • Goodiekarte Emorien (Schicksal der Fearane)

Die Postkarten sind übrigens in jeder Buchbestellung, die ihr bei mir persönlich vornehmt, als Goodie-Beigaben dabei. Weitere Infos dazu findest du auf der Seite rund um meine Schicksal der Fearane – Trilogie

(1) Kommentar

  1. […] Vorstellung der fearanischen Gattungen: Die Emorien […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.